Aktuelles - Mein Flögeln

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Aktuelles
Informationen aus Stadt und Land
Advents- und Weihnachtszeit
Die fröhliche Adventszeit begann mit Feiern und Veranstaltungen von Vereinen.
Der Kranichkring richtete einen Adventsbasar aus. Mehr dazu unter Kranichkring.
Der Förderverein der Feuerwehr stellte beim Feuerwehrhaus einen Weihnachtsbaum auf. Mehr dazu unter Vereine/Feuerwehr oder direkt hier >>>
Brautbaumpflanzen
Neun Flögelner Paare pflanzten im Hochzeitshain aus Anlaß ihr Vermählung oder der Feier eines Ehejubiläums einen Baum im Hochzeitshain.
Mehr unter Kranichkring
Veranstaltungskalender 2023
Der neue, unbebilderte Kalender kann hier herunter geladen werden >>>>
Neuer Wetterhahn angekommen
Die Kirchengemeinde freut sich über die Ankunft des neuen Wetterhahns für die Kirchturmspitze.
Mehr unter Kirche/Wetterhahn oder direkt hier >>>>
Touristische Attraktivitätssteigerung des Ahlenmoors
Mit einem „Millionenprogramm“ beabsichtigt die Naturschutzstiftung des Landkreises unter Beteiligung von Landkreis, anliegender Samtgemeinde Land Hadeln und der Stadt Geestland das Ahlenmoor in eine touristische Perle zu verwandeln.
Beabsichtigt sind der Bau von Stegen und Aussichtstürmen sowie die Beschilderung und Gestaltung von Wander- und Erlebniswegen.
Von der Gesamtmaßnahme sind auch die vorhandenen Bauten am Flögelner See betroffen: der Aussichtsturm an der Steinauer Straße, die Aussichtsplattform bei der Gaststätte Bensen und die kleine Aussichtsplattform neben dem Campingplatz.
Der 2010 vom Kranichkring e.V. an der Steinauer Straße gebaute Aussichtsturm wird gemäß Protokoll vom August d.J. von der Stadt Geestland übernommen.
Die Verantwortung für Pflege, Unterhaltung und Ausbesserung kleiner Mängel wurde bereits mündlich der Stadt übertragen.
Die 2005 - ebenfalls vom Kranichkring – errichtete Aussichtsplattform bei Bensen am See wurde in gleicher Weise der Stadt übergeben. Sie soll noch in diesem Herbst wegen vorhandener Mängel und Schäden abgerissen werden. An derselben Stelle ist der Bau einer 20 Meter weit in den See reichenden Aussichtsplattform beabsichtigt.
Der liebliche, 2014 vom Kranichkring neben dem Campingplatz angelegte Aussichtspunkt am Seeufer wird vom Verein entfernt. Hier ist ebenfalls der Bau einer weit in den See reichenden Plattform vorgesehen.
Unvorhergesehene Probleme bei der Beschaffung der allseits notwendigen Materialien verzögern alle Maßnahmen. Der ursprünglich für Juli d. J. vorgesehene Baubeginn verschiebt sich offenbar auf einen „St. Nimmerleinstag“.
Ältere Informationen findet man in der Chronik!
Auf den folgenden Seiten!
Zurück zum Seiteninhalt