Ruinen - Mein Flögeln

Direkt zum Seiteninhalt

Ruinen

Fotoseiten
Sehenswürdigkeiten der besonderen Art
Als Ruine bezeichnet man ein teilweise zerstörtes Bauwerk, das durch natürlichen Zerfall, wenn Pflege und Erhalt aus wirtschaftlichen oder anderen Gründen unterblieben sind, oder durch gewaltsames Einwirken wie Krieg oder Naturkatastrophe in diesen Zustand geraten ist.
Man kann Ruinen sich selbst überlassen, ihre Reste in die Konstruktion eines neuen Bauwerks am selben Ort einbeziehen oder das Material durch Abtragung wieder verwenden.
Auch in unserer Gegend gibt es Ruinen. Es sind meist seit Langem ungenutzte Scheunen oder Nebengebäude, um die sich niemand kümmert und die dem Verfall preisgegeben sind.
Für Ästheten sind sie interessante, sehenswerte Reste, die von alter Baukultur zeugen.
Wird fortgesetzt. Die neueren zuoberst.
Der Feuerteufel schlug unerbittlich zu in Dannenberg und am andern Elbufer bei Lenzen
Unvollendet wiederhergestelltes Haus in Hessen nach einem Schadensereignis
Ehemaliges Zementwerk in Itzehoe
Ehemaliges Depot der Bundeswehr
Altes Wohnhaus
War wohl mal ein kleines Wohnhaus
Auch die Dornburg gehört bedauerlicherweise in diese Sammlung.
Von einer bunten Blumenwiese und Büschen umgeben, fristet dieses alte Mauerwerk sein Dasein.
Zurück zum Seiteninhalt