Seniorenprogramm - Mein Flögeln

Direkt zum Seiteninhalt
Seniorenbetreuung der Gemeinde
Eine außergewöhnlich große Gruppe rüstiger Senioren versammelte sich am Morgen in Ahlen-Falkenberg zu Frühstück im Café-Restaurant Torfwerk und anschließender Besichtigung des Stiftungshauses. Ortsbürgermeister Claus Seebeck begrüßte die zu seiner Freude so zahlreich erschienenen Teilnehmer. Nach der Corona-Zeit und zwei für ihn belastenden Jahren als Politiker bemühe sich die Gemeinde jetzt wieder intensiv um die Betreuung der älteren Generation des Dorfes.
Nach dem reichhaltigen, vom Café servierten Frühstück folgte die Besichtigung des Stiftungshauses. Die Geschäftsführerin der Naturschutzstiftung, Kerstin Norda informierte über die vielfältigen Aufgaben, die vor allem in den Moorgebieten des Landkreises Cuxhaven wahrgenommen werden.
Zu dem weitgefassten Spektrum gehört insbesondere, die typischen Lebensräume und Lebensgemeinschaften sowie Pflanzen- und Tierarten zu erhalten oder wiederherzustellen; ebenso den Boden und das Wasser als Lebensgrundlage für den Menschen. Zudem sollen Landschaften in ihrer charakteristischen Vielfalt und Schönheit sowie als Erlebnis- und Erholungsraum entwickelt oder wiederhergestellt werden.
Mit einem Rundgang durch das erst im Vorjahr nach neusten baulichen Richtlinien fertiggestellte, modern gestaltete Stiftungshaus endete für die Senioren ein erfreuender Vormittag. Claus Seebeck dankte Kerstin Norda für ihre detaillierten Informationen über die vielfältigen Maßnahmen, von denen einige auch das Flögelner Moor- und Seengebiet umfassen.
Sein besonderer Dank galt Annegret Blohm, die als Senioren-Beirätin den Besuch mit Frühstück und Besichtigung gewissenhaft vorbereitet und abgesprochen hatte. Mit einem Hinweis auf das nächste Vorhaben der Flögelner Senioren, eine Bootsfahrt auf der Oste am 23. September, beendete er die Exkursion ins Moor und wünschte den Damen und Herren bis dahin schöne Sommertage.
Das Foto kann nach Anklicken bildschirmfüllend vergrößert werden!
Zurück zum Seiteninhalt